DER WEG DES BIBERS
SELBST BESTIMMEN, WIE DAS ZIEL ZU ERREICHEN IST

  

 

Die neue Einstellung, welche uns das Eichhörnchen vorlebt ist zwar elementar, doch für sich genommen nicht ausreichend. Wie das Eichhörnchen verfolgt auch der Bieber unablässig sein ambitioniertes Ziel der Errichtung seines Baus. Doch woher kommt die Motivation des Biebers, welche ihm erlaubt ein solch hohes Ziel zu verfolgen? Es ist die Unabhängigkeit und die Freiheit jedes Biebers selbst entscheiden zu können, wie er sein Habitat gestalten will. Drei wesentliche Aspekte charakterisieren den Weg des Biebers:

 

1. Ein Spielfeld mit deutlich markierten Begrenzungen.

2. Gedanken, Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche werden angehört, respektiert und berücksichtigt.

3. Den Anforderungen gewachsen, aber dennoch gefordert sein.

 

In der Geschäftswelt ist es die Aufgabe der Führungskraft ein Umfeld zu schaffen, in welchem zwar klare Ziele definiert sind, den Mitarbeitenden jedoch die Freiheit geboten wird, ihre eigene Identität, Kompetenz und Kreativität miteinwirken zu lassen. Dies führt zu einer intrinsisch motivierten Arbeitshaltung, mit welcher bessere und innovativere Resultate erzielt werden und das bei höherer Selbstwirksamkeitserfahrung und Arbeitszufriedenheit.